CDU pflanzt in 17 Orten Gedenkbäume zur Deutschen Einheit
Einheitsbaum Bad Tennstedt

Zum 30-jährigen Jubiläum der Deutschen Einheit pflanzten Mitglieder und Freunde der CDU 17 Bäume. Die Sorten reichten von Obstbäumen, wie Gravensteiner in Bad Tennstedt, über Roteiche in Mühlhausen, Linden im Ortsverband Weinbergen und der Landgemeinde Unstrut-Hainich bis hin zu einem Ginkgo-Baum in Hildebrandshausen. In feierlichen Gedenkstunden wurde dieser besondere Tag gebührend gewürdigt. „Dank sei damit an alle gerichtet, welche mit ihrem ehrenamtlichen Engagement unsere schönen Orte in der Nachwendezei lebenswert gemacht haben. Mögen diese Bäume über die kommenden Jahrzehnte in einer gesunden Umwelt wachsen und gedeihen und unseren Kindern und Enkelkindern Zuversicht für ihre Zukunft geben,“ so Herbslebens Bürgermeister und Orstvorsitzender Reinhard Mascher.