Tankred Schipanski: „Bürgerinnen und Bürger bekommen einen guten Überblick über die Digitalpolitik Deutschlands“

Nach dem gestrigen Digitalkabinett der Bundesregierung wurde ein Dashboard Digitalpolitik veröffentlicht. Dieses gibt einen Überblick über den Fortschritt der Digitalisierung in Deutschland. Der heimische Bundestagsabgeordnete und digitalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Tankred Schipanski (CDU) begrüßt diesen Erfolg:

„Mit dem Dashboard Digitalpolitik können sich Bürgerinnen und Bürger jederzeit über die Digitalisierung Deutschlands informieren. Die Übersicht macht alle Vorhaben und deren derzeitigen Umsetzungsschritte transparent zugänglich. Dabei hilft das Dashboard, die Umsetzung einzelner Politikbereiche im Vergleich zwischen den Bundesländern und zu anderen EU-Staaten zu verfolgen.“ Gleichzeitig fordert Schipanski weitere Schritte, um die Digitalisierungspolitik zu stärken: „Nach der nächsten Bundestagswahl brauchen wir dringend ein Digitalministerium. So können wir die vielen digitalpolitischen Vorhaben besser steuern und schneller voranbringen.“

Bisher wurde der Fortschritt der Digitalisierung mittels pdf-Dokumente festgehalten. Mit dem Dashboard Digitalpolitik ist erstmals eine ansprechende Website mit verschiedenen Graphiken und Erklärungen für jede Zielgruppe verfügbar und unter https://www.digital-made-in.de/dmide verfügbar.